Treten Sie ein...

... und freuen Sie sich auf einen Film voller Witz und Leichtigkeit!

Erbsen auf halb 6

Ein Preisgekrönter deutscher Film aller erster Güte sagen nahezu alle Kritiken über Lars Büchels beeindruckende Tragikomödie Erbsen auf halb 6.

Durch einen tragischen Autounfall verliert der bedeutende Theaterregisseur Jakob Magnuson (Hilmir Snaer Gudnason) sein Augenlicht und verzweifelt fast an dieser Situation. Er ist in hohem Maße deprimiert, trennt sich von seiner Freundin und verliert jeglichen Lebensmut.

Jakob ist so frustriert, dass er sogar die Hilfe seiner geburtsblinden Therapeutin Lily Walter (Fritzi Haberlandt) ablehnt. In seiner Verbitterung macht er sich auf den Weg zu seiner sterbenskranken Mutter nach Russland. Lily macht sich große Sorgen um Jakob und begleitet ihn trotz seiner starken Abwehrhaltung auf seine Reise quer durch Europa. Nach kurzem „Motzkopf“ an den Tag legen, verliebt Jakob sich schließlich doch in Lily.

Büchel ist es gelungen, obwohl die Problematik der Erblindung Bestandteil des Filmes ist, auf ironische Art und Weise, zum Teil sehr komischen bis fast scharfzüngigen Szenen die Zuschauer mitzureißen und zu begeistern.

Die Inszenierung ist insgesamt meisterhaft gelungen und kleine Nebengeschichten sorgen für jede Menge Lacher und der nötigen Leichtigkeit, die in einer Tragikomödie so wünschenswert ist und von Büchel fein herausgearbeitet wurde. Ebenso hat Büchel mit der Wahl der Hauptdarsteller ein gutes Händchen bewiesen. Ein bezauberndes und herrlich miteinander harmonisierendes Paar, deren noch relativ unverbrauchten Gesichter die Rollen eindrucksvoll in die Herzen der Zuschauer spielen.

Der Film Erbsen auf halb 6 erschien 2004, hat eine Laufzeit von 94 Minuten und ist freigegeben ab 6 Jahre.

DVD Erbsen auf halb 6 bei Amazon bestellen.